Italien

Italienische Wahlen

Berlusconi schürt ein Klima der Einschüchterung

Von Peter Schwarz, 30. März 2001

Der Spitzenkandidat der italienischen Rechten, Silvio Berlusconi, verfügt über eine Medienmacht, die in Europa einmalig ist.

Italienische Wahlen

Berlusconi präsentiert sich als Mann der Unternehmer

Von Peter Schwarz, 21. März 2001

Berlusconi präsentiert sich als Mann der Unternehmer

Italien wählt am 13. Mai

Von Peter Schwarz, 15. März 2001

Die Wahl verspricht schon jetzt zu einem politischen Einschnitt zu werden. In den Meinungsumfragen liegt das Rechtsbündnis des Medienzaren Silvio Berlusconi weit vorn

Der "Schönste" gegen den "Reichsten"

Italienische Mitte-links-Koalition kürt Rutelli zum Spitzenkandidaten

Von Peter Schwarz, 25. Oktober 2000

Die Nominierung des Strahlemanns Rutelli zum Spitzenkandidaten des italienischen Olivenbaum-Bündnisses ist eine politische Bankrotterklärung.

Adria - "Meer der Tränen"

Zahlreiche Flüchtlinge sterben an Italiens Küste

Von Andy Niklaus, 6. September 2000

An der süditalienischen Adriaküste sind allein in den letzten sechs Wochen 25 Flüchtlinge gestorben.

Das Scheitern des Referendums in Italien

Von Emanuele Saccarelli, 14. Juni 2000

In Italien ist die Reform des Wahlrechts mangels genügend Abstimmungsbeteiligung gescheitert.

Ustica - eine mörderische Verschwörung

Abschuss eines Zivilflugzeuges im Jahr 1980 vor Gericht

Von Andy Niklaus, 22. September 1999

Am 27. Juni 1980 stürzte vor Sizilien eine italienische Passagiermaschine ab. Der Verdacht, dass sie von den Nato abgeschossen wurde und der Anschlag dem libyschen Präsidenten Ghaddafi galt, soll jetzt vor Gericht geklärt werden.

Italien führt Berufsarmee ein

Von Carola Kleinert und Andy Niklaus, 16. September 1999

Dem europäischen Trend folgend, schafft Italien die Wehrpflicht ab und führt eine Berufsarmee ein.

Das "rote Bologna" wird schwarz

Eine Bilanz von 50 Jahren Kommunalpolitik der KPI

Von Andy Niklaus, 4. September 1999

Zum ersten Mal seit dem Zweiten Weltkrieg haben die Konservativen das Rathaus der italienischen Stadt Bologna erobert - die Hintergründe.

Italiens Regierung verordnet Streikverbot

Von Andy Niklaus, 27. Juli 1999

Acht Monate nach seinem Amtsantritt hat der italienische Regierungschef Massimo D'Alema erstmals zum Mittel des Streikverbots gegriffen, um dem wachsenden Widerstand gegen seine Sparpolitik Herr zu werden.

Reform des italienischen Wahlrechts gescheitert

Von Peter Schwarz, 21. April 1999

Das Scheitern des italienischen Wahlrechtsreferendums ist Ausdruck für das Desinteresse der Bürger. Sie erwarten von ihren Parteien nichts, aber auch gar nichts mehr.

D'Alema wird italienischer Regierungschef

Von Peter Schwarz, 28. Oktober 1998

Erstmals in der italienischen Geschichte hat ein Funktionär der ehemaligen Kommunistischen Partei (KPI) die Leitung der Regierung übernommen.