Bildung

Netzwerk-Treffen der Aktionskomitees für sichere Bildung

Schüler, Arbeiter und Studierende diskutieren Perspektiven für einen europaweiten Generalstreik

13. Januar 2021

Inmitten des größten Massensterbens auf dem europäischen Kontinent seit dem Ende des zweiten Weltkriegs fand am Montag das erste Treffen des Netzwerks der Aktionskomitees für sichere Bildung im neuen Jahr statt.

Erstes nationales Treffen des amerikanischen Educators Rank-and-File Safety Committee im neuen Jahr

Von Matthew MacEgan, 12. Januar 2021

Am Meeting des amerikanischen Aktionskomitees für sichere Bildung (ERFSC) nahmen mehr als 150 Lehrer, Erzieher und andere Arbeiter aus den USA und der ganzen Welt teil.

Berlin: Massiver Protest gegen rot-rot-grüne Pläne zur Öffnung der Schulen

Von Markus Salzmann, 11. Januar 2021

Trotz massiven Widerstands und eindeutigen wissenschaftlichen Erkenntnissen, dass Schulen ein Haupttreiber der Pandemie sind, hält die Landesregierung aus SPD, Grünen und Linkspartei an der Politik der Durchseuchung im Interesse der Wirtschaft fest.

Türkei: Studierendenproteste trotzen polizeistaatlicher Willkür

Von Ulaş Ateşçi, 9. Januar 2021

Studierende in Istanbul protestieren gegen die Ernennung eines neuen Rektors an der Boğaziçi-Universität durch Präsident Recep Tayyip Erdoğan.

Länder öffnen Schulen und Kitas trotz Rekordtodeszahlen und Neuinfektionen

Von Gregor Link, 9. Januar 2021

Obwohl Schulen zentrale Treiber der Pandemie sind und Infektions- und Todeszahlen neue Rekordwerte erreichen, haben die Kultusminister eine schnellstmögliche „Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts“ beschlossen.

Deutschland ist europäischer Spitzenreiter bei den täglichen Corona-Toten

Von Peter Schwarz, 7. Januar 2021

Obwohl offene Schulen ein Haupttreiber der Pandemie sind, weigern sich Bundes- und Länderregierungen, einen strikten Lockdown zu verhängen.

Kultusminister beschließen „Wiederaufnahme des Schulbetriebs“

Von Gregor Link, 5. Januar 2021

Unter Bedingungen einer völlig außer Kontrolle geratenen Covid-19-Pandemie haben die Kultusminister der Bundesländer gestern einhellig beschlossen, an den Schulen schnellstmöglich wieder für allgemeinen Präsenzunterricht zu sorgen. Um Leben zu retten, müssen Schüler, Lehrer, Erzieher und Eltern das Heft des Handelns in die eigene Hand nehmen.

Trotz steigender Covid-19-Todesraten: Biden und die Demokraten wollen Schulen im neuen Jahr schnellstmöglich wieder öffnen

Von Jerry White, 4. Januar 2021

Im gesamten US-Bundesgebiet planen dutzende große Schulbezirke, den Unterricht in den ersten Wochen des neuen Jahres wieder aufzunehmen, obwohl Gesundheitsexperten für Januar hinsichtlich der Covid-19-Infektionen und Todesfälle „Anstieg auf Anstieg“ vorhersagen.

Wie die GEW den gefährlichen Regelbetrieb der Schulen unterstützt

Von Martin Nowak und Christoph Vandreier, 31. Dezember 2020

In der Durchsetzung der menschenverachtenden Öffnungspolitik können sich die Regierungen jeglicher Couleur auf die enge Zusammenarbeit mit den Gewerkschaften verlassen.

Schulöffnung beruhte auf bewussten Lügen und Täuschungen

Von Gregor Link, 31. Dezember 2020

Mit welch krimineller Energie die Kampagne zur Offenhaltung der Schulen geführt wurde, zeigte zuletzt die bewusste Unterdrückung einer seit Monaten existierenden Studie aus Hamburg, derzufolge auch in Deutschland innerhalb von Schulen massive Ausbrüche stattfinden.

Versammlung des Netzwerks der Aktionskomitees für sichere Bildung

„Wenn wir die Schulen nicht schließen, wird es niemand tun!“

Von Gregor Link, 24. Dezember 2020

Angesichts des schlimmsten Massensterbens in Europa seit dem Zweiten Weltkrieg berief das Netzwerk der Aktionskomitees für sichere Bildung am Dienstag kurzfristig ein Treffen ein, um den Kampf für die Schließung der Schulen voranzutreiben und Perspektiven für einen Generalstreik gegen die Durchseuchungspolitik zu diskutieren.

Corona-Tod des Lehrers Soydan A.: Eine Anklage gegen Rot-Rot-Grün

Von Ulrich Rippert, 24. Dezember 2020

Der 38-jährige Soydan A. unterrichtete an der Carl-von-Ossietzky-Schule in Berlin- Kreuzberg. Die skrupellose Politik des Senats ist für seinen Tod verantwortlich.

Tödlichste Woche seit Ausbruch der Covid-19-Pandemie in Deutschland

Von Gregor Link, 23. Dezember 2020

Die vergangene Woche war mit offiziell 175.314 Infektionen und über 4300 Toten in Deutschland die mit Abstand schlimmste Woche in der Pandemie. Europaweit überschritt die Zahl der Todesopfer gestern die katastrophale Marke von einer halben Million.

Berliner Lehrer stirbt nach Covid-19 Infektion

Von Markus Salzmann, 21. Dezember 2020

Der Tod des jungen Lehrers Soydan A., der an einer Gemeinschaftsschule in Berlin-Kreuzberg unterrichtete, ist der rücksichtslosen Politik der offenen Schulen inmitten der sich seit Monaten rasant ausbreitenden Pandemie geschuldet.

Regierung erhöht Militärausgaben und kürzt bei Bildung und Gesundheit

Von Johannes Stern, 16. Dezember 2020

Der am Freitag verabschiedete Bundeshaushalt 2021 macht deutlich, was die Prioritäten der herrschenden Klasse sind. Nicht die Gesundheit und das Leben der arbeitenden Bevölkerung, sondern die Interessen des deutschen Imperialismus nach innen und außen.

„Harter Lockdown“ schützt Konzerne statt Leben

Von Gregor Link, 15. Dezember 2020

Die Maßnahmen, die in den Medien einhellig als „harter Lockdown“ bezeichnet wurde, gehen nicht ansatzweise weit genug, um die Pandemie tatsächlich unter Kontrolle zu bringen.

Stoppt die Todeswelle! Gegen die Politik der Pandemie-Profiteure!

Von Erklärung der Sozialistischen Gleichheitspartei, 14. Dezember 2020

Hunderttausende Leben können gerettet werden, wenn Notfallmaßnahmen ergriffen werden, doch dazu muss die Arbeiterklasse mit ihrem eigenen Programm gegen die herrschende Klasse und das kapitalistische System eingreifen.

Rebellion gegen Schulbehörden

Bremer Schüler setzen Onlineunterricht und Halbierung der Klassen durch

Von Gregor Link, 12. Dezember 2020

In Bremen haben Schülerinnen und Schüler zweier Oberschulen mit Unterstützung der Lehrerschaft Notfallmaßnahmen ergriffen, um das Infektionsgeschehen zu bekämpfen und Leben zu retten. Die SPD-geführte Schulbehörde begegnet den Schülern mit offener Feindseligkeit und finanzieller Sabotage.

Offene Schulen und Betriebe führen zu Rekordinfektionen und Massensterben

Von Marianne Arens, 12. Dezember 2020

Immer lauter fordern Arbeiter und Jugendliche einen konsequenten Lockdown. Über 21.000 Covid-19-Patienten sind bisher gestorben, und bis zum Jahresende kommen wohl weitere 10.000 hinzu.

Fast eine halbe Million Corona-Tote in Europa: Die mörderische Politik der herrschenden Klasse

Von Johannes Stern, 11. Dezember 2020

Zwei Wochen vor Weihnachten nimmt die Covid-19 Pandemie in Europa immer dramatischere Formen an.

Durch Öffnung von Schulen droht massive Covid-19-Welle in New York City

Von Evan Blake, 9. Dezember 2020

Treibend hinter der Kampagne zur Öffnung von Schulen und Wirtschaftsleben ist nicht die Wissenschaft oder die öffentliche Gesundheit, sondern vielmehr die Profitinteressen der Kapitalistenklasse.

Bremen: Schüler wehren sich gegen Präsenzunterricht und fordern „konsequenten Lockdown“

Von Gregor Link, 9. Dezember 2020

Der Schulstreik in Bremen ist Bestandteil der wachsenden Welle des Widerstands von Schülerinnen und Schülern gegen die Durchseuchungspolitik der europäischen Regierungen.

Wachsender Protest gegen tödlichen Regelbetrieb an den Schulen

Von Gregor Link, 4. Dezember 2020

Die Entscheidung der Politik, Schulen, Kitas und Betriebe unter unsicheren Bedingungen offen zu halten, kostet jeden Tag allein in Deutschland das Leben von hunderten Menschen, die eines völlig vermeidbaren und qualvollen Todes sterben.

Nein, offene Schulen sind nicht sicher!

Von Andre Damon, 2. Dezember 2020

Einer monatelangen Medienkampagne, dass offene Schulen sicher seien, zum Trotz zeigt jede seriöse wissenschaftliche Studie, dass die Schließung von Schulen eine der wirksamsten Möglichkeiten zur Eindämmung der Pandemie ist.

Trotz steigender Fälle, stationärer Aufnahmen und Todeszahlen: Schulen in New York City sollen wieder öffnen

Von Bryan Dyne, 1. Dezember 2020

Die Ankündigung von Bürgermeister Bill de Blasio ist eine Warnung an die Arbeiterklasse in den Vereinigten Staaten und international: auch angesichts der Tatsache, dass zahlreiche Corona-Impfstoffe kurz vor der Fertigstellung stehen, sollen Arbeiter und Jugendliche weiterhin an Arbeitsplätze und in Schulen geschickt werden, um dort unnötig krank zu werden und zu sterben.

Treffen des Netzwerks der Aktionskomitees für sichere Bildung

Dutzende Schüler-, Eltern- und Lehrervertreter verabschieden Aufruf für Schulstreiks und sichere Bildung

Von unsere Reporter, 30. November 2020

Schüler, Pädagogen und Eltern aus ganz Deutschland berichteten von ihren Erfahrungen und verabschiedeten nach einer lebendigen Diskussion eine gemeinsame Erklärung.

Trotz Schulstreiks und Protesten: Schulen und Kitas bleiben offen

Von Marianne Arens, 27. November 2020

Die Regierungen halten Betriebe, Schulen und Kitas weiter offen und setzen damit die tödliche Durchseuchungspolitik im Interesse der Wirtschaft und Banken fort.

Schüler organisieren Schulstreiks gegen die Durchseuchungspolitik

Von Gregor Link, 26. November 2020

Am Dienstag starben in Deutschland so viele Menschen an Covid-19 wie noch einem keinem Tag zuvor. In Bremerhaven, Mönchengladbach, Essen, Düsseldorf und Frankfurt organisieren Schüler Proteste und Streiks, weil es gerade an Schulen zu Massenausbrüchen kommt.

Schulstreiks und Proteste gegen Regelbetrieb in ganz Deutschland

Von Gregor Link und Philipp Frisch, 23. November 2020

Angesichts massenhafter Infektionen an Schulen und deren Vertuschung durch die Regierungen beginnen Schüler in ganz Deutschland, den Schutz ihrer Gesundheit und ihrer Familien selbst in die Hand zu nehmen.

Corona-Infektionen in Kitas und Schulen werden systematisch vertuscht

Von Martin Nowak, 20. November 2020

Die offiziellen Infektionszahlen an Schulen und Kitas sind nicht nur wegen der gesunkenen Testzahlen zu niedrig. Sie werden von der Regierung und den zuständigen Behörden systematisch vertuscht.

Über 250.000 Tote in den USA: Wachsende Unterstützung unter Arbeitern für Schließung nicht lebenswichtiger Produktion

Von Jerry White, 20. November 2020

Die Wut unter Arbeitern kocht. Die Unternehmen lassen sie weiter arbeiten, obwohl sich die Covid-19-Infektionen unkontrolliert in Fabriken und an anderen Arbeitsplätzen ausbreiten.

„Die WSWS kommentiert die Arbeiterkämpfe nicht nur. Sie nimmt aktiv daran teil.“

Von Jerry White, 16. November 2020

In dem riesigen WSWS-Archiv finden Arbeiter die wichtigsten Lehren aus der Geschichte des globalen Klassenkampfs und eine internationale, sozialistische Perspektive, wie sie für den Kampf gegen den Weltkapitalismus benötigt wird.

Coronavirus breitet sich in Schulen und Betrieben aus

Von Gregor Link, 14. November 2020

Die Corona-Pandemie gerät in Deutschland zunehmend außer Kontrolle. Verantwortlich sind die Bundes- und Landesregierungen.

Corona: Durchseuchungspolitik an hessischen Schulen

Von Marianne Arens, 13. November 2020

Auch die Aussicht auf einen Durchbruch beim Covid-19-Impfstoff bewegt die kapitalistischen Politiker nicht zu einer vernünftigen, sicheren Pandemiepolitik.

Die Haltung der WSWS zur Wissenschaft

Von Bryan Dyne, 13. November 2020

Die WSWS hat als einzige Publikation frühzeitig vor den Gefahren gewarnt, die die Coronavirus-Pandemie für die Arbeiterklasse bedeutete.

Online-Veranstaltung der IYSSE

Für einen europaweiten Schulstreik gegen die Durchseuchungspolitik!

11. November 2020

Am Montag fand inmitten einer verheerenden Eskalation der Corona-Pandemie eine politische Online-Veranstaltung der IYSSE statt. Die Sprecher riefen zu einem europaweiten Schulstreik auf, um einen Generalstreik gegen die Durchseuchungspolitik vorzubereiten.

Die Rolle der World Socialist Web Site bei der Ausbildung einer neuen Generation von Revolutionären

Von Genevieve Leigh, 11. November 2020

Diesen Beitrag hielt Genevieve Leigh am 25. Oktober 2020 auf der Online-Kundgebung des Internationalen Komitees der Vierten Internationale (IKVI) zum Relaunch der WSWS. Genevieve leitet die IYSSE in den Vereinigten Staaten und ist Führungsmitglied der SEP (USA)

Katastrophale Corona-Entwicklung: Lehrer, Schüler und Eltern unterstützen europaweiten Schulstreik

Von Gregor Link, 6. November 2020

Die Bedeutung von Schulen und Kitas als Corona-Brutstätten ist vom wissenschaftlichen Standpunkt längst umfassend dokumentiert.

Französische Polizei attackiert Schüler, die Schulschließungen gegen die Corona-Ausbreitung fordern

Von Will Morrow, 5. November 2020

Am Dienstag ging die französische Bereitschaftspolizei mit Tränengas gegen protestierende Schüler vor, die die Schließung ihrer Schulen forderten, um die Ausbreitung der Pandemie zu stoppen.

Eltern in Großbritannien streiken gegen Bedrohung durch Covid-19

Von Laura Tiernan, 5. November 2020

Der Elternstreik erfordert ein koordiniertes Netzwerk von Aktionskomitees, das Eltern mit Lehrern, Schülern und breiteren Teilen der Arbeiterklasse verbindet, um die Agenda der „Herdenimmunität“ der Johnson-Regierung zu durchbrechen.

Pandemie in Europa außer Kontrolle

Von Alex Lantier, 4. November 2020

Die europäischen Regierungen behaupten, der Pandemie intelligenter zu begegnen als Trump. Doch dies erweist sich als zynischer und tödlicher Betrug.

Frankreich: Landesweiter Lehrerstreik am ersten Tag der Schulöffnungen

Von Will Morrow, 4. November 2020

Durch die Entscheidung der Regierung werden Schulen zu lebensgefährlichen Infektionsherden für Covid-19. Zahllose Kinder werden sich infizieren und ihre Familien und Freunde anstecken.

Lehrer, Schüler und Eltern wehren sich gegen Schulbetrieb unter Pandemie-Bedingungen

Von Gregor Link, 3. November 2020

Eine aktuelle Studie von Wissenschaftlern des Helmholtz-Zentrums in München legt nahe, dass sich sechsmal mehr Kinder und Jugendliche mit dem Coronavirus infiziert haben, als bisher offiziell bekannt ist.

Für einen europaweiten Schulstreik gegen die Durchseuchungspolitik

Von International Youth and Students for Social Equality, 30. Oktober 2020

Wenn nicht sofort entbehrliche Betriebe, Schulen und Kitas geschlossen werden, ist die Überlastung der Gesundheitssysteme und damit der frühzeitige Tod von Millionen Menschen unvermeidbar.

USA: Lehrer in Houston beginnen mit Massenkrankmeldungen einen spontanen Streik

Von Chase Lawrence und Evan Blake, 24. Oktober 2020

Während die Pandemie außer Kontrolle gerät, drängt die Demokratische Regierung von Texas darauf, die Schulen wieder zu öffnen. Die Behauptung der Wahlkampagne der Präsidentschaftskandidaten Biden und Harris, dass dies in „sicherer Weise“ geschehen könne, ist ein Betrug.

Elternverbände protestieren gegen gefährlichen Regelbetrieb an den Schulen

Von Gregor Link, 17. Oktober 2020

Zwanzig der größten Elternverbände in Deutschland äußern in einem gemeinsamen Brief an Bundeskanzlerin Angela Merkel „größte Bedenken gegen die aktuellen Entscheidungen“ bezüglich des Präsenzunterrichts an den Schulen.

Höchstzahl seit Pandemiebeginn: Über 7000 Neuinfektionen in 24 Stunden

Von Marianne Arens, 16. Oktober 2020

Die zweite Corona-Welle ist da, aber die Kanzlerin und die Ministerpräsidenten halten an der faktischen Durchseuchungsstrategie fest.

Corona-Pandemie: Pseudowissenschaft in den Diensten der Öffnungspolitik

Von Gregor Link, 16. Oktober 2020

Ein Papier des Forschungsinstituts zur Zukunft der Arbeit (IZA) behauptet, die Öffnung der Schulen habe zu einem Rückgang des Infektionsgeschehens in Deutschland geführt.

Polnische Schüler streiken für Stopp des Präsenzunterrichts

Von Clara Weiss, 15. Oktober 2020

Schulen sind in der zweiten Welle der Pandemie zum Hauptübertragungsort geworden. Alleine in der letzten Woche sind in Polen mindestens zwei Lehrer und ein 20-jähriger Schüler gestorben.

Corona: Maskenpflicht im Bundestag, aber Schulen und Kitas bleiben ungeschützt

Von Marianne Arens, 7. Oktober 2020

Während die Covid-19-Zahlen sprunghaft ansteigen, entwickeln sich Schulen und Betriebe zu Superspreading-Events.

Stoppt den gefährlichen ‚Regelbetrieb‘ an den Schulen!

Zweites Treffen des Netzwerks der Aktionskomitees für sichere Bildung

Von unsere Reporter, 7. Oktober 2020

Vor dem Hintergrund eines weltweit wachsenden Widerstandes gegen die Durchseuchungspolitik der Regierungen fand am Montag das zweite Online-Treffen des Netzwerks der Aktionskomitees für sichere Bildung statt.

Großbritannien: Schule oder Uni für fast jede zweite Corona-Infektion verantwortlich

Von Harvey Thompson, 6. Oktober 2020

Jüngsten britischen Statistiken zufolge ereignen sich inzwischen 45 Prozent aller neuen Infektionen an den Bildungseinrichtungen.

Griechische Schüler trotzen Erpressung und Gewalt der Regierung: Schulbesetzungen gehen weiter

Von Katerina Selin, 6. Oktober 2020

Seit den fahrlässigen Schulöffnungen vor zwei Wochen wehren sich die Schüler, mit Unterstützung von Eltern und Lehrern, in die heruntergekommenen Schulen zurückzukehren, wo sie der Gefahr des Coronavirus schutzlos ausgeliefert sind.

„Antikapitalistische Inhalte“ an britischen Schulen tabu

Von Julie Hyland, 5. Oktober 2020

Die neue Richtlinie basiert auf Maßnahmen, die Blairs Labour-Regierung eingeführt hatte: Sie stuft Muslime als potenzielle Extremisten ein und verpflichtet die Schulen, jeden zu melden, der „für Radikalisierung anfällig“ sein könnte.

Corona: Über 2500 Neuinfektionen in 24 Stunden

Von Marianne Arens, 2. Oktober 2020

Kanzlerin Angela Merkel verbindet Corona-„Warnungen“ mit lebensgefährlichem Laissez-faire.

700 Schulen in Griechenland besetzt: „Schulen sind Zeitbomben für die öffentliche Gesundheit!“

Von Robert Stevens und John Vassilopoulos, 1. Oktober 2020

Mittlerweile sind mehr als ein Fünftel der 3.168 Oberschulen Griechenlands von Schülern besetzt.

Risikogruppen in Schulen: „Die Regierungen wollen uns durchseuchen.“

Ein Gespräch mit einer Alleinerziehenden über ihre Erfahrungen in der Corona-Krise

Von Dietmar Gaisenkersting, 30. September 2020

Bundes- und Landesregierungen zwingen selbst Risikogruppen in die Schulen. Um das Kindeswohl geht es dabei nicht. Das bezeugen auch die Erfahrungen, die die Alleinerziehende Tanja Woltermann seit Beginn der Corona-Krise machen muss.

Covid-19: Kein Schutz für Risikogruppen trotz dramatischem Anstieg der Infektionen

Von Joshua Seubert und Markus Salzmann, 29. September 2020

Seit im September die Schulen in sämtlichen Bundesländern wieder zum Regelbetrieb zurückgekehrt sind, steigen die Covid-19-Fallzahlen rasant an. Wie in anderen europäischen Ländern, erreichen die Infektionszahlen auch in Deutschland dramatische Höchstwerte. Schüler, Lehrer und Pädagogen werden dabei einer tödlichen Gefahr ausgesetzt.

Brasilianische Lehrkräfte rufen zum Streik gegen die mörderische Schulöffnung auf

Von Tomas Castanheira, 28. September 2020

Die Versuche von Brasiliens herrschender Elite, trotz der katastrophalen Ausbreitung von Covid-19 die Schulen wieder zu öffnen, stoßen auf wachsenden Widerstand.

Griechenland: Schülerproteste gegen Politik der Herdenimmunität weiten sich aus

Von Alex Lantier, 26. September 2020

Am Donnerstag demonstrierten Schüler in Athen und Thessaloniki, während sich die Schulbesetzungen und Streiks von Ärzten, Hafenarbeitern und Luftfahrtpersonal ausweiten.

Warnstreiks im öffentlichen Dienst

Wut über Niedriglöhne und unsichere Arbeitsbedingungen wächst

Von Gregor Link, 25. September 2020

Nachdem die Gewerkschaft Verdi bereits gestern den Streik von 22.000 Postbeschäftigten abgewürgt hat, droht nun den insgesamt 2,3 Millionen Beschäftigten im öffentlichen Dienst ein ähnlicher Ausverkauf.

Schulbesetzungen in Griechenland gegen unsichere Schulöffnungen

Von Robert Stevens, 24. September 2020

Unter den Jugendlichen in Griechenland wächst die Wut über die erzwungenen Schulöffnungen trotz der Corona-Pandemie.

Öffnung der Schulen treibt die Zahl der Covid-Todesfälle weltweit auf über eine Million

Von Genevieve Leigh, 23. September 2020

Die rücksichtslose Öffnung der Schulen steht in Zusammenhang mit einer breiteren Politik der „Herdenimmunität“, die alle großen kapitalistischen Länder weltweit momentan verfolgen.

Opfer der „Herdenimmunität“: Drei weitere Lehrerinnen in den USA gestorben

Von Genevieve Leigh, 21. September 2020

Wenige Tage nach der Wiedereröffnung der Schulen zeigen diese Todesfälle, dass die Trump-Regierung und demokratische wie republikanische Gouverneure eine Pandemiepolitik betreiben, die kriminell ist.

Whistleblower ergreifen das Wort

Behörden vertuschen Corona-Fälle an Schulen und Kitas

Von Martin Nowak und Gregor Link, 21. September 2020

Schul- und Gesundheitsbehörden, sowie die Bundes- und Landesregierungen setzen alles daran, die lebensbedrohliche Politik der Schulöffnungen im Regelbetrieb weiter voranzutreiben und Ausbrüche zu vertuschen.

Spanien: Covid-19-Ausbrüche an hunderten Schulen befeuern Streikbewegung

Von Alice Summers, 18. September 2020

Die Gewerkschaften weigern sich, die Bildungsbeschäftigten für einen gemeinsamen Kampf gegen die Wiedereröffnung der Schulen zu mobilisieren, und beschränken sich stattdessen auf kurzfristige Proteste.

Profit statt Kindeswohl: Kita-Erzieher und Kinder werden täglich vermeidbaren Gefahren ausgesetzt

Von Martin Nowak und Christoph Vandreier, 18. September 2020

Erzieherinnen und Erzieher gehören zu den Berufsgruppen, die ein besonders hohes Risiko für eine Infektion mit dem Coronavirus aufweisen. Verantwortlich dafür sind die Sparmaßnahmen der letzten Jahre und eine rücksichtslose Politik der völlig ungesicherten Rückkehr zum Regelbetrieb.

Stoppt den gefährlichen ‚Regelbetrieb‘ an den Schulen! Bereitet einen bundesweiten Generalstreik vor!

Netzwerk der Aktionskomitees für sichere Bildung hält erfolgreiches Auftakttreffen

Von unseren Reportern, 17. September 2020

Unter Bedingungen eines bedrohlichen Anstiegs der Neuinfektionszahlen in Deutschland und Europa und der ungebremsten Öffnung der Schulen und Kitas im Regelbetrieb fand am Montag das erstes Online-Treffen des Netzwerks der Aktionskomitees für sichere Bildung statt.

Widerstand in der Arbeiterklasse wächst gegen die Wiederöffnung der Wirtschaft

Von Jerry White, 16. September 2020

Am Montag traten fast 4.000 Beschäftigte der Universität von Illinois spontan in den Ausstand. 800 Pfleger in einem Universitätskrankenhaus in Chicago und fast 2.000 Studenten an der Universität von Michigan legten ebenfalls die Arbeit nieder.

University of Michigan: Studenten wollen Streik ausweiten

Wachsender Widerstand gegen Schulöffnungen in den ganzen USA

Von Genevieve Leigh, 14. September 2020

In den USA haben sich 19 der 25 schlimmsten Corona-Ausbrüche im Umfeld von Colleges ereignet, die im Präsenzunterricht wieder geöffnet wurden. Dies befeuert die Wut über die mörderische „Back-to-School“-Kampagne.

„Praktisch alle Kinder werden sich in irgendeiner Form infizieren“

Spanische Regierung fordert Schulöffnung trotz steigender Covid-19-Todesfälle

Von Alice Summers, 12. September 2020

Die Regierung aus PSOE und Podemos setzt eine Politik durch, die zu einer Explosion der Fallzahlen und unzähligen, vermeidbaren Todesopfern führen wird.

Volle Klassen, volle Busse – Schulbeginn wird zur Coronafalle

Von Marianne Arens, 11. September 2020

Nach den Schulöffnungen ohne Maskenpflicht und Abstand häufen sich die neuen Infektionsfälle. Im gesamten Bundesgebiet sind hunderte Einrichtungen betroffen.

Stoppt den gefährlichen ‚Regelbetrieb‘ an den Schulen! Bereitet einen bundesweiten Generalstreik vor!

Gründet unabhängige Aktionskomitees für die Sicherheit von Pädagogen, Schülern und Eltern!

Von Aktionskomitees für sichere Bildung, 10. September 2020

Der völlig ungesicherte Regelbetrieb an den Schulen bedroht die Gesundheit und das Leben von Millionen von Kindern, Jugendlichen, Pädagogen, Eltern und anderen Angehörigen.

Gesundheitskatastrophe und Klassenkonflikt in Sicht, da Millionen Kinder an US-Schulen zurückkehren

Von Evan Blake, 9. September 2020

Die meisten öffentlichen Schulen in den Vereinigten Staaten haben nun das neue Schuljahr begonnen, was zu einer massiven Ausbreitung der Covid-19-Pandemie führen wird.

Neue Phase der Corona-Pandemie:

Bericht schätzt mehr als 400.000 Todesfälle in den USA bis Januar

Von Joseph Kishore – Nationaler Sekretär der SEP und Kandidat für das Amt des US-Präsidenten, 8. September 2020

Die Trump-Regierung und die herrschende Klasse verfolgen die Politik der „Herdenimmunität“, d.h. des Verzichts auf jede Art von organisiertem Gesundheitsschutz.

Europa: Covid-Infektionen und -Todesfälle nehmen nach dem Ende der Lockdowns wieder zu

Von Robert Stevens, 8. September 2020

Die Direktorin des Europäischen Zentrums für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten, Andrea Ammon, warnte, mittlerweile würden sich fast so viele Menschen mit dem Virus infizieren wie im März.

Die weltweite Kampagne zur Wiedereröffnung der Schulen und die internationale Strategie der Arbeiterklasse

Von Evan Blake, 5. September 2020

Ungeachtet der enormen Gefahr, die vom Coronavirus ausgeht, werden überall auf der Welt Schulen wiederöffnet. Das skrupellose Vorgehen der herrschenden Klasse ist ins Zentrum des internationalen Klassenkampfs gerückt.

Für einen Generalstreik gegen die Wiedereröffnung der Schulen!

Politisches Komitee der Parti de l'égalité socialiste (Frankreich), 5. September 2020

Die PES ruft Lehrer, Jugendliche und Arbeiter in Frankreich und auf der ganzen Welt dazu auf, den Kampf gegen die Wiedereröffnung der Schulen aufzunehmen.

Trotz steigender Corona-Zahlen öffnen alle Schulen

Von Marianne Arens, 4. September 2020

Der Lockdown im Frühjahr hat tausende Leben gerettet, aber heute werden Schulen und Kitas trotz der weiteren Ausbreitung der Pandemie uneingeschränkt geöffnet.

Aufruf zur Bildung von Aktionskomitees an Schulen und Betrieben gewinnt Unterstützung

Von Gregor Link, 3. September 2020

Am Sonntag veranstalteten SGP und IYSSE eine Kundgebung mit dem Titel: „Stoppt die Schulöffnungen! Bereitet einen Generalstreik vor!“. Sie wurde auf Youtube innerhalb kürzester Zeit Zweitausend Mal aufgerufen und im Live-Chat von Lehrern, Schülern und Eltern lebhaft diskutiert.

USA: Wachsender Widerstand gegen unsichere Schul- und Hochschulöffnungen angesichts Tausender neuer Fälle

Von Jerry White, 1. September 2020

In den letzten drei Wochen gab es in den USA mindestens 12.000 Infektionen an öffentlichen Schulen, Universitäten und Colleges.

Online-Forum der SEP (GB) am 5. September

Gründet unabhängige Sicherheitskomitees aus Lehrern, Erziehern, Eltern und Schülern! Für einen Generalstreik gegen die Wiedereröffnung der Schulen!

Erklärung der Socialist Equality Party (UK), 1. September 2020

Aus einem einzigen Grund werden die Schulen wieder geöffnet: um das Bildungssystem für die Kinderbetreuung zu nutzen und die Eltern unter unsicheren Bedingungen zurück an die Arbeit zu zwingen.

Online-Veranstaltung der SGP und IYSSE

Stoppt die Schulöffnungen! Bereitet einen Generalstreik vor!

Von der Sozialistischen Gleichheitspartei, 31. August 2020

Die internationalen Sprecher diskutierten eine sozialistische Perspektive gegen die gefährliche Öffnungspolitik und riefen zur Bildung von Aktionskomitees auf.

Seit Ferienende starke Zunahme der Coronafälle unter Kindern und Jugendlichen

Von Marianne Arens, 29. August 2020

Einen "deutlichen Anstieg der Inzidenz" stellt das Robert-Koch-Institut in der Altersgruppe der 5-14-Jährigen fest.

Unter Schülern, Lehrern, Eltern und Erziehern wächst der Widerstand gegen die Schulöffnungen

Von Gregor Link, 28. August 2020

Während alle Landesregierungen in enger Zusammenarbeit mit den Gewerkschaften die Öffnungspolitik vorantreiben, finden sich in den sozialen Medien und an immer mehr Schulen und Nachbarschaften Menschen zusammen, um dieser Politik entgegenzutreten.

Educators Rank-and-File Safety Committee:

US-weite Beteiligung von Lehrkräften an Online-Meeting

Von Jerry White, 27. August 2020

Mehr als 150 Lehrkräfte, Schulbeschäftigte und Arbeiter aus den gesamten USA und weltweit beteiligten sich vergangenen Samstag an dem Online-Meeting des amerikanischen Lehrer-Aktionskomitees, um den Widerstand gegen unsichere Schulöffnungen zu organisieren.

Brief einer Krippenerzieherin:

„Fakt ist: Wir können uns nicht schützen“

27. August 2020

Dieser Brief einer Krippenerzieherin aus Niedersachsen lässt die große Gefahr erkennen, die mit den Schul- und Kitaöffnungen unter Corona-Bedingungen verbunden ist.

Schulleiter von NRW prangern unsichere Schulöffnung an

Von Marianne Arens und Carola Kleinert, 26. August 2020

„In großer Sorge“ richten sich die Schulleiter von NRW in einem Offenen Brief an die Landesregierung von Armin Laschet (CDU) und seine berüchtigte Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP).

Schüler in NRW gründen Aktionskomitee gegen Schulöffnung

Von Philipp Frisch, 26. August 2020

An einem Berufsschulzentrum in Dortmund haben Schüler ein Aktionskomitee gegründet. Sie wenden sich damit gegen die gefährliche Schulöffnung, mit deren Folgen sie im Schulalltag ständig konfrontiert sind.

Schulöffnung ohne Sicherheitsmaßnahmen bei steigenden Corona-Fällen

Von Marianne Arens und Gregor Link, 25. August 2020

Bei wachsenden Neuinfektionen schaffen Bund und Länder mit der kompletten Schulöffnung die Bedingung für die weitere Explosion der Fallzahlen und organisieren so die mörderische Durchseuchung der gesamten Bevölkerung.

USA: Bundesstaaten und Counties verheimlichen Corona-Ausbrüche an Schulen

Von Evan Blake, 25. August 2020

Die Verheimlichung von Fällen ist inzwischen in vielen Industriezweigen zum üblichen Vorgehen geworden, um die Umsetzung der mörderischen Back-to-Work-Kampagne der herrschenden Klasse zu unterstützen.

Kriegsforschung am Karlsruher Institut für Technologie

Von Gregor Link, 25. August 2020

Mit der Rückkehr Deutschlands zu einer aggressiven Großmachtpolitik sollen die Universitäten wie vor dem Ersten und Zweiten Weltkrieg wieder in den Dienst von Krieg und Diktatur gestellt werden.

Trotz Covid-19: Europäische Staaten setzen Schulöffnungen durch

Von Alejandro López, 24. August 2020

In ganz Europa wird die Wiedereröffnung der Schulen nach den Sommerferien unvermindert vorangetrieben, obwohl die Corona-Pandemie überall weiter grassiert.

Architekt der schwedischen Coronavirus-Politik wollte „Herdenimmunität“ durch offene Schulen

Von Jordan Shilton, 22. August 2020

Die eiskalte Verachtung des Chef-Epidemiologen Anders Tegnell für Menschenleben spiegelt das Denken der herrschenden Klassen in jedem Land wider.

Initiative gegen Schulöffnung stößt auf große Resonanz

Von unseren Reportern, 21. August 2020

Seit die Sozialistische Gleichheitspartei vor einer Woche einen Aufruf für die Bildung von Aktionskomitees zur Vorbereitung eines Generalstreiks gegen die Schulöffnung veröffentlicht hat, wächst die Zustimmung dazu.

Nach Schulöffnung: Infektionszahlen in Deutschland steigen an

Von Gregor Link, 20. August 2020

Mit der Aufnahme des Unterrichts ohne Maskenpflicht und Abstandsregel betreiben die Landesregierungen de facto eine Politik der Herdenimmunität und der kontrollierten Durchseuchung.

2.500 Infektionen in 44 Bundesstaaten: US-Schulöffnungen entwickeln sich zur Katastrophe

Von Evan Blake, 20. August 2020

Ohne die unabhängige Mobilisierung von Lehrkräften, Eltern und der gesamten Arbeiterklasse gegen die Wiedereröffnung der Schulen wird sich die Ausbreitung der Corona-Pandemie beschleunigen.

Hamburg: Behörden vertuschen Covid-19-Infektionen an Schulen

Von Gregor Link, 19. August 2020

Obwohl sie dies nicht offen aussprechen, verfolgen die Regierungen in Bund und Ländern eine Politik der „Herdenimmunität“, die Infektionen und Todesopfer im Interesse der kapitalistischen Wirtschaft bewusst in Kauf nimmt.

New York und Los Angeles wollen Schulen öffnen

Von Renae Cassimeda, 19. August 2020

Die Demokraten in den beiden größten Schulbezirken der USA drängen darauf, die Schulen innerhalb weniger Wochen wieder zu öffnen, was das Leben von Millionen von Einwohnern in New York und Los Angeles gefährdet.

Gerichte lehnen Eilanträge gegen Schulöffnungen ab

Von Justus Leicht, 18. August 2020

Lehrer, Schüler und Eltern, die sich an staatliche Gerichte wenden, um sich gegen die lebensgefährliche Politik der Schulöffnungen zu schützen, werden regelmäßig abgewiesen.