Erdbeben in Japan

Japan:

Untersuchungsbericht macht Filz zwischen Regierung und Wirtschaft für Fukushima-Katastrophe verantwortlich

Von Peter Symonds, 13. Juli 2012

Mit der Feststellung, dass „sie faktisch das Recht des Landes auf Absicherung vor Atomunfällen verraten hätten“, übt die NAIIC scharfe Kritik an der Regierung, den Aufsichtsbehörden und an Tepco.

Die Katastrophe in Japan verschärft die globalen Widersprüche

Von Nick Beams, 19. März 2011

Das katastrophale Erdbeben in Japan könnte leicht zum Katalysator eines neuen Stadiums im globalen Zusammenbruch der Finanzmärkte werden, der mit dem Zusammenbruch der Lehman Brothers 2008 begann.

Japans Stromkonzern TEPCO:

Eine Geschichte der Vertuschung von Nuklearkatastrophen

Von Mike Head, 18. März 2011

Die Machenschaften des Nuklearkonzerns TEPCO sind ein Musterbeispiel für die von der Regierung unterstützte Jagd nach Profit auf Kosten von Menschenleben, Gesundheit und Sicherheit

Wer ist für die Nuklearkatastrophe in Japan verantwortlich?

Von Patrick Martin, 17. März 2011

In den letzten vierzig Jahren ist immer wieder vor den Gefahren der Nukleartechnologie gewarnt worden, und eine ganze Reihe schwerer Unfälle – Windscale, Fermi I, Three Mile Island, Tschernobyl – haben die Folgen für Millionen Menschen gezeigt.

Aktienmärkte verlieren nach Katastrophe in Japan

Von Nick Beams, 17. März 2011

Die japanischen Aktienmärkte haben im Gefolge des Erdbebens, des Tsunamis und der Nuklearkatastrophe ihre schwersten Verluste seit dem weltweiten Aktiencrash vom Oktober 1987 hinnehmen müssen.

Was bedeutet die Katastrophe in Japan?

Von Chris Talbot und Patrick Martin, 15. März 2011

Die World Socialist Web Site drückt den von Tod und Zerstörung betroffenen Familien ihr tiefstes Beileid aus.