Artikel und Vorträge von David North

Die Amtseinführung 2021: Am Rande des Abgrunds

Von Joseph Kishore und David North, 20. Januar 2021

Die Biden-Regierung übernimmt das Präsidentenamt inmitten einer existenziellen Krise des gesamten politischen, sozialen und wirtschaftlichen Systems der Vereinigten Staaten.

Der Trump-Putsch und der Aufstieg des Faschismus: Wohin geht Amerika?

Von David North, 20. Januar 2021

David North ist Leiter der internationalen Redaktion der World Socialist Web Site und nationaler Vorsitzender der Socialist Equality Party (US). Dieser Essay basiert auf dem Transkript des Beitrags, mit dem er am 17. Januar eine Online-Diskussion über den faschistischen Angriff vom 6. Januar auf das Kapitol in Washington eröffnete.

Internationales Publikum verfolgt Live-Interview mit David North

Von der Redaktion, 16. Dezember 2014

Hunderte Leser der World Socialist Web Site aus über 30 Ländern verfolgten am Samstag, den 13. Dezember, das Interview.

Live-Interview mit David North: Die Russische Revolution und das unvollendete 20. Jahrhundert

Von der Redaktion, 11. Dezember 2014

Am kommenden Samstag beantwortet der Chefredakteur der WSWS, David North, in einem Live-Interview Fragen zu seinem neuen Buch „Die Russische Revolution und das unvollendete 20. Jahrhundert“.

Eine Würdigung Dave Hylands

Von David North, 22. Februar 2014

Beitrag auf der Gedenkveranstaltung der Socialist Equality Party für Dave Hyland am 18. Januar 2014 in Sheffield, Großbritannien.

Die Revolutionen von 1848 und die historischen Grundlagen der marxistischen Strategie

Von David North, 20. November 2013

Die World Socialist Web Site veröffentlicht im Folgenden einen Vortrag von David North, dem nationalen Vorsitzenden der SEP und Vorsitzenden der Internationalen Redaktion der WSWS, zu den Revolutionen von 1848 und der Theorie der Permanenten Revolution.

David North spricht in London zum fünfzehnjährigen Jubiläum der WSWS

Von unserem Reporter Kumaran Ira, 10. Mai 2013

David North, der Vorsitzende der internationalen Redaktion der World Socialist Web Site und nationale Vorsitzende der amerikanischen SEP, sprach auf einer gut besuchten Veranstaltung in London über die Bedeutung des fünfzehnjährigen Jubiläums der WSWS.

Obama, Staatsgeheimnisse und die Verfolgung von Edward Snowden

Von David North, 28. August 2012

Obama betrachtet keine Verfassungsfrage vom Standpunkt des rechtlichen Inhalts. Sie stellt sich ihm lediglich als Problem der öffentlichen Wahrnehmung. Nicht die Handlungen des Staates müssen sich ändern, sondern die Wahrnehmung der amerikanischen Bevölkerung.