Militarismus und Krieg

USA stationieren neue Atomwaffen in Deutschland

Von Johannes Stern, 25. September 2015

Die USA stationieren auf dem deutschen Fliegerhorst Büchel in der Eifel bis zu zwanzig neue Atombomben vom Typ B 61-12, die zusammen die 80-fache Sprengkraft einer Hiroshima-Bombe haben.

Berlin weitet Bundeswehr-Einsatz im Mittelmeer aus

Von Johannes Stern, 19. September 2015

Die Ausweitung des Bundeswehreinsatzes im Mittelmeer dient der Vorbereitung einer umfassenden Militärintervention in Afrika.

General Petraeus will mit al-Qaida verbündete Milizen in Syrien rekrutieren

Von Bill Van Auken, 17. September 2015

Vierzehn Jahre nach den Anschlägen vom 11. September schlagen der ehemalige CIA-Direktor und andere hohe US-Regierungsvertreter vor, mit al-Qaida verbündete Milizen erneut als Stellvertretertruppen für den US-Imperialismus in Syrien anzuwerben.

Politik und Medien werben für deutsche Militärintervention in Syrien

Von Johannes Stern, 16. September 2015

Die deutschen Eliten nutzten die Flüchtlingskrise in Europa, um ihre Kampagne für Militarismus und Krieg zu verstärken.

Jörg Baberowskis Geschichtsfälschung

Von Christoph Vandreier, 12. September 2015

Dieses Kapitel aus dem neu erschienen Buch „Wissenschaft oder Kriegspropaganda?“ setzt sich mit den theoretischen und historischen Konzeptionen Professor Baberowskis (Humboldt-Universität) auseinander.

Syrien: Frankreichs Präsident trommelt für Ausweitung des Kriegs

Von Alex Lantier, 9. September 2015

Die europäischen Mächte treten das Asylrecht mit Füßen und bereiten gleichzeitig eine militärische Eskalation in Syrien mit katastrophalen Folgen vor.

Saudi-Arabien und VAE bereiten US-gestützte Bodenoffensive im Jemen vor

Von Niles Williamson, 2. September 2015

Die seit fünf Monaten andauernden Luftangriffe werden zunehmend durch den Einmarsch von Bodentruppen Saudi-Arabiens und der Vereinigten Arabischen Emirate ergänzt.

Neuer Wettlauf zur Arktis

Von Clara Weiss, 2. September 2015

Die Arktis ist in den letzten Wochen zunehmend in den Fokus der geopolitischen Spannungen zwischen Russland und den USA gerückt.

Trident Juncture 2015: Größtes Nato-Manöver seit 2002

Von Marianne Arens, 1. September 2015

Vom 28. September bis am 6. November findet im Mittelmeerraum das Nato-Manöver Trident Juncture 2015 (TRJE15) statt. Die Nato probt den Ernstfall – für eine Intervention in Afrika und gegen Russland.

Von der Leyen nutzt Flüchtlingskrise zur Aufwertung der Bundeswehr

Von Wolfgang Weber, 1. September 2015

Weitgehend unbemerkt von der Öffentlichkeit nutzt Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen die Flüchtlingskrise für einen großangelegten Einsatz der Bundeswehr im Inneren Deutschlands.

Herfried Münkler erklärt Deutschland zum „Hegemon“ Europas

Von Johannes Stern, 27. August 2015

Erklärte der Humboldt-Professor im Juli, Deutschland müsse zusammen mit Frankreich ein „Kerneuropa“ bilden, ist er mittlerweile offensichtlich zum Schluss gelangt, dass mit dem früheren Erzfeind nicht wirklich ein Staat zu machen sei.

Verteidigungsausschuss fordert weitere Erhöhung der Militärausgaben

Von Johannes Stern, 19. August 2015

Die Erhöhung des Wehretats um acht Milliarden Euro durch die Bundesregierung im März war lediglich der Anfang einer massiven Aufstockung der Militärausgaben.

Bundeswehr und Nato starten massive Militärübungen gegen Russland

Von Johannes Stern, 19. August 2015

Am Montag begann mit „Swift Response“ eine der größten multinationalen Übungen seit Jahren auf deutschem Territorium. Ende September folgt das gewaltige Manöver „Trident Juncture“.

Wachsende Gefahr eines Kriegs gegen Russland

Von Patrick Martin, 14. August 2015

Die diesjährigen Militärübungen von Nato und Russland rücken die Welt näher an den Rand eines offenen Kriegs. Zu diesem Schluss kommt ein EU-Expertengremium.

Abadi kündigt Reformen zur „Dezentralisierung“ des Irak an

Von Thomas Gaist, 14. August 2015

Es wird immer deutlicher, dass die „Lösung“ des Irak-Syrienkriegs nach den Vorstellungen der politisch-militärische Elite der USA darin besteht, beide Länder zu zerschlagen.

Türkei: Regierung verschärft Unterdrückung politischer Gegner

Von Halil Celik und Jean Shaoul, 13. August 2015

Während die Polizei friedliche Antikriegsdemonstrationen auflöst, blockiert die Regierung mehr als 90 Nachrichtenportale.

Pentagon-Manual rechtfertigt Kriegsverbrechen und Pressezensur

Von Patrick Martin, 12. August 2015

Das 1165.seitige Pentagon Manual entwickelt die juristische Begründung für Massenmord, Verhaftung von Zivilisten und die Verfolgung von Journalisten.

ThyssenKrupp und deutschen Regierung kämpfen um U-Boot-Auftrag in Australien

Von Elisabeth Zimmermann, 12. August 2015

Der deutsche Rüstungskonzern ThyssenKrupp Marine Systems (TKMS) kämpft um einen milliardenschweren U-Boot-Auftrag in Australien und arbeitet dabei aufs engste mit der Bundesregierung zusammen.

Iranisches Atomabkommen:

Scharfe Spannungen im amerikanischen Establishment

Von Patrick Martin, 11. August 2015

Eine große Mehrheit im Kongress drängt auf den baldigen Krieg gegen den Iran und ist bereit, das Risiko eines dritten Weltkriegs einzugehen.

USA und Russland einigen sich auf Untersuchung der Chemiewaffenangriffe in Syrien

Von Thomas Gaist, 11. August 2015

Zwei Jahre nachdem die Obama-Regierung kategorisch erklärt hatte, das Assad-Regime sei für Chemiewaffenangriffe verantwortlich, fordert sie eine Untersuchung.

Obama zum Iran:

Das Gespenst eines dritten Weltkriegs

Von Bill Van Auken, 8. August 2015

Der amerikanische Präsident warnt öffentlich davor, dass einflussreiche Kräfte im Kongress und US-Staatsapparat auf Krieg gegen den Iran setzen. Das ist ungewöhnlich.

Mehring Verlag veröffentlicht „Wissenschaft oder Kriegspropaganda?“

Von Peter Schwarz, 8. August 2015

Wer verstehen will, warum die herrschenden Eliten Deutschlands ihre Zurückhaltung in der Außenpolitik aufgeben, militärisch aufrüsten und in der EU den „Zuchtmeister“ spielen, muss dieses Buch lesen.

Wissenschaft oder Kriegspropaganda? – Vorwort

Von Peter Schwarz, 8. August 2015

Ende August erscheint im Mehring Verlag das Buch „Wissenschaft oder Kriegspropaganda?“. Wir dokumentieren hier das Vorwort.

Ein Jahr Krieg in Irak und Syrien unter Obama

Von Bill Van Auken, 6. August 2015

Die Obama-Regierung begeht den ersten Jahrestag ihrer Kriegsoffensive im Nahen Osten mit einer weiteren Eskalation. Bei aller Widersprüchlichkeit seiner Strategie gibt es eine Konstante: die räuberischen Ziele des US-Imperialismus.

Obama bewilligt Kriegseskalation gegen Syrien

Von Bill Van Auken, 5. August 2015

US-Präsident Obama hat Luftangriffe gegen syrische Regierungstruppen bewilligt, angeblich um eine Handvoll US-Söldnern zu schützen.

Anschlag auf US-Söldner in Syrien schockiert Washington

Von Bill Van Auken, 4. August 2015

Die Reaktion der USA verdeutlicht, dass Washington versucht, die al Nusra-Front als Verbündeten im Krieg für einen Regimewechsel in Syrien zu gewinnen.

USA und Nato veranstalten militärische Großmanöver in Europa

Von Niles Williamson, 29. Juli 2015

Die Militärübungen in Ost- und Westeuropa sind Teil einer allgemeinen, gegen Russland gerichteten militärischen Aufrüstung der USA und der Nato.

General Clarks Forderung nach Internierung: Das Gespenst einer Militärdiktatur

Von Bill Van Auken, 24. Juli 2015

US-General Wesley Clark, der jüngst vorschlug, „radikalisierte“ Amerikaner zu internieren, spricht für einflussreiche Schichten im amerikanischen Staatsapparat und der herrschenden Oligarchie, die wachsenden sozialen Widerstand der Bevölkerung fürchten.

Nach Schäubles Griechenland-Diktat

Frankreichs herrschende Elite diskutiert über Verhältnis zu Deutschland

Von Kumaran Ira und Alex Lantier, 24. Juli 2015

Die französische Bourgeoisie unterstützt die heftigen Angriffe auf die griechischen Arbeiter, ist aber schockiert über die Drohung Berlins, Griechenland im Alleingang aus der Eurozone auszuschließen.

US-General ruft zur Internierung „illoyaler“ Amerikaner auf

Von Thomas Gaist, 23. Juli 2015

Der US-General Wesley Clark forderte im Nachrichtensender MSNBC, dass „radikalisierte“ US-Bürger für unbestimmte Zeit interniert werden sollten, solange „der globale Krieg gegen den Terror andauert“.

IYSSE und Münkler-Watch: Studentische Initiativen treten Medienhetze entgegen

Von Christoph Dreier, 21. Juli 2015

An deutschen Universitäten mehren sich die Stimmen, die rechten Professoren und der Medienhetze gegen ihre Kritiker entgegentreten.

Sebastian Kempkens im Uni-Spiegel: Gossenjournalismus im Dienst des deutschen Imperialismus

International Youth and Students for Social Equality, 18. Juli 2015

Die Uni-Beilage des Spiegels hat mit einem Text von Sebastian Kempkens in den Chor eingestimmt, der antimilitarische Studierende an der Humboldt-Universität verleumdet.

Iran-Abkommen löst innenpolitische Konflikte in den USA aus

Von Patrick Martin, 18. Juli 2015

Der US-Kongress kann innerhalb von 82 Tagen die Aufhebung der Sanktionen gegen den Iran blockieren. Das würde erfordern, ein Veto des Präsidenten zu überstimmen.

Obama empfängt Vorsitzenden der Kommunistischen Partei Vietnams

Von Peter Symonds, 17. Juli 2015

Trongs Besuch im Weißen Haus ist ein deutliches Zeichen dafür, dass Hanoi und Washington ihre Zusammenarbeit gegen China verstärken.

„Hybride Kriege“: Münkler und Co. diskutieren über Aufrüstung und Krieg

Von Johannes Stern, 15. Juli 2015

Eine hochrangig besetzte Podiumsdiskussion unter dem Titel „Hybride Kriege – die Ohnmacht der Gegner“ warf ein Schlaglicht auf die Debatten, die innerhalb der herrschenden Elite Deutschlands stattfinden.

Berlins Griechenland-Politik verschärft Spannungen in Europa

Von Alex Lantier, 13. Juli 2015

Die Bundesregierung versucht nicht nur, Griechenland zu einer Halbkolonie zu degradieren, sondern auch Kritiker ihrer Griechenland-Politik, wie Frankreich und Italien, auf ihre Linie zu bringen.

US-Militärs bezeichnen Russland als „größte Bedrohung“ für amerikanische Interessen

Von Niles Williamson, 11. Juli 2015

Die systematischen Versuche der Obama-Regierung, Russland militärisch unter Druck zu setzen, bringen zunehmend die Gefahr eines Krieges zwischen den beiden größten Atommächten der Welt mit sich.

„Studierendenparlament der FU Berlin bekräftigt einstimmig Kritik HU-Studierender am Umgang mit der Causa Münkler“

Von unseren Korrespondeten, 8. Juli 2015

Die einstimmige Verabschiedung der Resolution im StuPa einer weiteren renommierten Universität Berlins ist nicht nur ein erneuter Rückschlag für Münkler und Baberowski, sondern für die gesamte herrschende Elite.

Türkei und Jordanien diskutieren Besetzung syrischer Gebiete

Von Thomas Gaist, 2. Juli 2015

Das türkische und jordanische Militär stehen kurz vor einer Intervention in Syrien, um Besatzungszonen im Norden und Süden des Landes zu errichten.

USA und Nato verstärken Vorbereitungen auf Atomkrieg

Von Thomas Gaist, 27. Juni 2015

Die Nato enthüllte Pläne für eine aggressivere Nuklearstrategie gegen Russland nur wenige Tage, nachdem US-Kriegsplaner eine neue Generation von taktischen Atomwaffen gefordert hatten.

Deutschland vergrößert Panzerflotte gegen Russland

Von Johannes Stern, 27. Juni 2015

Die Bundeswehr erhält neue Schützen- und Kampfpanzer und die Regierung lässt keinen Zweifel daran, in welche Richtung sie fahren sollen.

Kriegsgefahr im Südchinesischen Meer nimmt weiter zu

Von James Cogan, 27. Juni 2015

In Asien werden militärische Stationierungen durchgeführt, die von China nur als Vorbereitungen für eine potentielle Provokation verstanden werden können.

Pentagon-Chef umreißt Kriegsvorbereitungen gegen Russland

Von Niles Williamson, 26. Juni 2015

Die Ankündigung, schweres militärisches Gerät und Soldaten in Osteuropa zu stationieren, ist ein weiterer Schritt in den Kriegsvorbereitungen der USA und der Nato gegen Russland.

USA erwägen Teilung des Irak

Von James Cogan, 24. Juni 2015

Die Obama-Regierung lässt erkennen, dass ihr die Souveränität des Irak und sogar seine Existenz vollkommen egal sind.

Der amerikanische Militarismus und der Massenmord von Charleston

Von Patrick Martin, 23. Juni 2015

Das jüngste Massaker in den Vereinigten Staaten muss im Kontext der endlosen Gewaltorgie verstanden werden, die die US-Regierung in aller Welt entfesselt.

„Münkler-Watch” und das plötzliche Schweigen der Medien

Von Johannes Stern, 20. Juni 2015

Selten zuvor zeigte sich das Ausmaß der Gleichschaltung der deutschen Medien so deutlich wie in den vergangenen Tagen.

Russland droht mit Reaktion auf amerikanische Truppenstationierungen in Osteuropa

Von Niles Williamson, 18. Juni 2015

Russlands Reaktion verdeutlicht, dass die Pläne der USA, Truppen und Kriegsgerät in ganz Osteuropa zu stationieren, die Gefahr eines Krieges zwischen den beiden Atommächten erhöht hat.

USA planen Stationierung von Truppen und schwerem Kriegsgerät an der russischen Grenze

Von Barry Grey, 16. Juni 2015

Die Stationierung von Panzern, Schützenpanzern, Panzerhaubitzen und anderem Kriegsgerät wird die Region noch näher an den Rand eines Krieges bringen.

Ein Nachtrag zu den Lügen von Louis Proyect

14. Juni 2015

Vor zwei Tagen widerlegte die World Socialist Web Site den Vorwurf von Louis Proyect, sie habe in einem Artikel durch Fehlinformationen die Eskalation militärischer Drohungen gegen Russland vonseiten der Obama-Regierung übertrieben.

Humboldt-Universität: Studierendenparlament verteidigt Meinungsfreiheit

Von unseren Korrespondenten, 13. Juni 2015

Die gewählte Vertretung der über 33.000 Studierenden an der HU ist dem Versuch, kritische Studierende einzuschüchtern und zu verleumden, mutig entgegengetreten.

„Es wäre fatal, wenn sich das StuPa heute nicht ausdrücklich hinter die Verteidigung der Meinungsfreiheit stellen würde“

Von Sven Wurm, 13. Juni 2015

Mit diesem Beitrag begründete Sven Wurm, der Vertreter der IYSSE im Studierendenparlament, den Antrag zur Verteidigung der Meinungsfreiheit an der Humboldt-Universität.

Umfrage belegt massive Ablehnung des Kriegskurses gegen Russland

Von Alex Lantier, 12. Juni 2015

Der Konfrontationskurs der Nato und der USA gegen Russland stößt auf breite Ablehnung. Er kann sich zu einem umfassenden Krieg ausweiten.

Uni Frankfurt: Studierende unterstützen Kampf gegen Kriegspropaganda

Von unseren Korrespondenten, 12. Juni 2015

Die Auseinandersetzung um die Meinungsfreiheit an der Berliner Humboldt-Universität wird auch an anderen Hochschulen mit großem Interesse verfolgt.

Humboldt-Universität: Studierendenparlament verabschiedet Resolution zur Verteidigung der Meinungsfreiheit

Von unseren Korrespondenten, 12. Juni 2015

Das Studierendenparlament der Berliner Humboldt-Universität hat am Donnerstagabend mit großer Mehrheit die Einschränkung demokratischer Rechte an der Universität missbilligt.

Washingtons Todesschwadronen

Von Bill Van Auken, 11. Juni 2015

Ein Artikel in der New York Times über das Seal Team 6 deckt auf, dass die US-Regierung sich immer mehr auf den Einsatz von Todesschwadronen verlässt.

Bundeswehr erhält acht Milliarden für neues Raketensystem und Kriegsschiff

Von Johannes Stern, 11. Juni 2015

Bis zum Jahr 2025 soll die Bundeswehr mit dem Taktischen Luftverteidigungssystem MEADS und dem Mehrzweckkampfschiff 180 ausgerüstet werden.

Humboldt-Universität: IYSSE-Resolution zur Verteidigung von Meinungsfreiheit und „Münkler-Watch“ stößt auf Unterstützung

Von unseren Korrespondenten, 11. Juni 2015

Die IYSSE an der HU-Berlin bringen am Donnerstag eine Resolution zur Verteidigung der Meinungsfreiheit ins Studierendenparlament ein.

G-7-Staaten verschärfen Kriegsdrohungen gegen Russland

Von Thomas Gaist, 10. Juni 2015

Einen Tag vor den neuerlichen Drohungen der G-7-Regierungschefs gegen Russland hatte der britische Außenminister eine mögliche Stationierung amerikanischer Atomwaffen auf britischem Boden angekündigt.

Parteitag in Bielefeld: Linkspartei strebt in die Regierung

Von Johannes Stern, 10. Juni 2015

Der Parteitag der Linkspartei, der am Wochenende in Bielefeld stattfand, hat bestätigt, dass sie dabei ist, „sich in eine Regierungs- und Kriegspartei zu verwandeln“.

Fachschaftsinitiativen verteidigen Meinungsfreiheit an der Humboldt-Universität

Von Christoph Dreier, 10. Juni 2015

Am Montag veröffentlichten drei Fachschaftsinitiativen an der Humboldt-Universität Berlin eine gemeinsame Erklärung, die kritische Studierende gegen Angriffe in den Medien verteidigt.

G-7-Gipfel: Amerikanische Drohungen gegen Russland

Von Patrick Martin, 9. Juni 2015

Bereits im Vorfeld des Treffens in Bayern forderten US-Vertreter eine Verschärfung der Wirtschaftssanktionen und verstärkten militärischen Druck gegen Russland.

IYSSE bringen Resolution zur Verteidigung von „Münkler-Watch“ ins Studierendenparlament ein

Von unseren Korrespondenten, 9. Juni 2015

Die IYSSE an der Humboldt-Universität Berlin bringen am Donnerstag eine Resolution zur Verteidigung der Meinungsfreiheit ins Studierendenparlament ein.

USA bewaffnen den Islamischen Staat

Von Bill Van Auken, 6. Juni 2015

Die widersprüchliche und zerstörerische Politik des US-Imperialismus hat zur massiven Bewaffnung des IS mit eroberten amerikanischen Waffen geführt.

Die Linke nimmt Kurs auf Regierung und Krieg

Von Johannes Stern, 6. Juni 2015

Vieles erinnert an die Entwicklung der Grünen im Jahr 1998. Nur dass die Linkspartei bereits die Maske fallen lässt, bevor sie in eine Regierung auf Bundesebene eintritt.

Gegen die politische Gleichschaltung der Humboldt-Universität

International Youth and Students for Social Equality, 5. Juni 2015

Der Präsident der Humboldt-Universität, Jan-Hendrik Olbertz, greift in einer Kolumne der Berliner Zeitung kritische Studenten an und wirft ihnen vor, die wissenschaftliche Lehrfreiheit zu unterbinden.

Das amerikanische Spiel mit dem Feuer im Südchinesischen Meer

Von Peter Symonds, 4. Juni 2015

Die Provokationen des amerikanischen Imperialismus gegenüber der Atommacht China, drohen die Menschheit in einen Dritten Weltkrieg zu stürzen.

Deutschland, Frankreich und Italien bauen Kampfdrohne

Von Denis Krassnin, 4. Juni 2015

Mit einer eigenen Drohne wollen die europäischen Mächte – allen voran Deutschland – unabhängiger von der US-amerikanischen und israelischen Produktion werden.

Russische Flugzeuge drängen amerikanischen Zerstörer im Schwarzen Meer ab

Von Alex Lantier, 2. Juni 2015

Die Ausweitung der Nato-Truppenstationierungen entlang der russischen Grenze und der angrenzenden Gewässer bringen die Welt an den Rand eines offenen Krieges zwischen Atommächten.

Münklers Ruf nach deutscher Führung in Europa

Von Johannes Stern, 29. Mai 2015

In einem Beitrag in der Zeit fordert Münkler, dass Deutschland wieder die Führung in Europa übernimmt, um den Kontinent als „regionale Ordnungsmacht“ zu etablieren und „die großen Krisenregionen in seiner Nachbarschaft selbst [zu] stabilisieren“.

Globale Spannungen nehmen zu

Nato und Russland veranstalten gegensätzliche Manöver

Von Alex Lantier, 29. Mai 2015

Die Militärübungen zur Vorbereitung für einen umfangreichen Konflikt zeigen, dass sich die imperialistischen Mächte unter Führung der USA auf einen dritten Weltkrieg vorbereiten.

Spannungen zwischen USA und China im Südchinesischen Meer eskalieren

Von Peter Symonds, 29. Mai 2015

Die Obama-Regierung verschärft beim jährlichen Shangri-La Dialog in Singapur ihren verbalen Krieg gegen China.

Mögliche US-Luftunterstützung für Anti-Assad „Rebellen“

Von Niles Williamson, 29. Mai 2015

Laut dem türkischen Außenminister Mevlüt Çavuşoğlu haben sich die USA bereit erklärt, den so genannten „gemäßigten Rebellen“ in Syrien Luftunterstützung zu gewähren.

Das Tarifeinheitsgesetz und die Wiederkehr des deutschen Militarismus

Von Ulrich Rippert, 28. Mai 2015

Das Gesetz zur Tarifeinheit hebelt grundgesetzlich verankerte Rechte von Arbeitern aus, allen voran das Streikrecht und das Recht auf Koalitionsfreiheit.

Proteste in Japan gegen US-Militärpräsenz

Von Ben McGrath, 28. Mai 2015

Auf Okinawa und anderen Orten in Japan fanden in letzter Zeit zahlreiche Kundgebungen gegen die geplante Verlegung eines US Marines-Stützpunktes auf die Insel statt.

Nato beginnt anti-russische Luftwaffenübung in Nordeuropa

Von Patrick Martin, 27. Mai 2015

Am Arctic Challenge Exercise nehmen Flugzeuge der Nato-Mitglieder USA, Großbritannien, Deutschland, Frankreich, der Niederlande und Norwegen, sowie aus Schweden, Finnland und Schweiz teil.

Die USA bereiten neue militärische Provokationen im Südchinesischen Meer vor

Von Peter Symonds, 27. Mai 2015

Die erstmalige Anwesenheit eines CNN-Teams auf einem amerikanischen Überwachungsflug in dieser Woche zielte darauf ab, den Druck auf China bezüglich des Südchinesischen Meeres zu verstärken.

Nach Vorstößen des IS droht massive militärische Eskalation im Irak

Von Niles Williamson, 23. Mai 2015

Die Logik der Entwicklungen führt erneut zur Stationierung mehrerer Tausend Mann starken Bodentruppen im Irak und einer Ausweitung des Krieges im Nahen Osten.

Der Fall von Ramadi und die Verbrechen des US-Imperialismus

Von Bill Van Auken, 21. Mai 2015

Das drohende Blutbad und die Kriege in der gesamten Region sind das Ergebnis der raubgierigen Kriege Washingtons im Nahen und Mittleren Osten.

Hannover: Folter bei der Bundespolizei

Von Verena Nees, 20. Mai 2015

Anfang der Woche wurden Misshandlungsvorwürfe gegen einen Bundespolizisten in Hannover bekannt, der Flüchtlinge in der Gewahrsamszelle gefoltert haben soll.

Nach irakischer Niederlage in Ramadi:

USA verschärfen Luftangriffe, Irak setzt schiitische Milizen ein

Von Bill Van Auken, 20. Mai 2015

Die Eroberung von Ramadi, der Provinzhauptstadt von Anbar, durch den Islamischen Staat ist ein Debakel für die Regierung in Bagdad und die amerikanische Kriegsstrategie im Irak.

Planen die USA einen “Tonkin-Zwischenfall“ im Südchinesischen Meer?

Von Peter Symonds, 19. Mai 2015

Eine Provokation der USA, um die öffentliche Meinung für ein militärisches Vorgehen gegen China zu gewinnen, ist durchaus kein unwahrscheinliches Szenario.

Amerikanische Spezialeinheiten beginnen Kommandooperation in Syrien

Von Patrick Martin, 19. Mai 2015

Da die einzigen Informationsquellen das Pentagon und das Weiße Haus sind, gibt es keine sicheren Informationen über die näheren Umstände oder Ergebnisse des Angriffs.

Obama empfängt Vertreter der Golfmonarchien in Camp David

Von Bill Van Auken, 19. Mai 2015

In dem Ferienort in Maryland versammelten sich Washingtons wichtigste Verbündete in der arabischen Welt - die reaktionärsten Herrscher des Nahen Ostens.

Streit um die Stationierung von amerikanischen Bombern in Australien

Von James Cogan, 19. Mai 2015

Die Dementis über die amerikanischen Kriegspläne gegen China sollen vor allem die Arbeiterklasse über die Gefahren des Konflikts im Unklaren halten.

Verhindert die Gleichschaltung der Humboldt-Universität! Verteidigt „Münkler-Watch“!

Partei für Soziale Gleichheit und International Youth and Students for Social Equality, 18. Mai 2015

Die PSG und die IYSSE stellen sich uneingeschränkt hinter die Studierenden, die den Blog „Münkler-Watch“ herausgeben und deshalb zum Ziel einer massiven Einschüchterungskampagne geworden sind.

Die Gefahr eines Kriegs der USA gegen China wächst

Von James Cogan, 16. Mai 2015

Die Regierung Obama bringt die USA im Südchinesischen Meer in Stellung für eine militärische Konfrontation mit China.

Seymour Hersh entlarvt offizielle Lügen über Bin Ladens Ermordung

Von Niles Williamson, 14. Mai 2015

Am vergangenen Sonntag erschien in der London Review of Books ein Artikel des Pulitzerpreisträgers, der die offizielle Darstellung der Ermordung von Osama bin Laden im Jahr 2011 als einen Haufen Lügen entlarvt.

Ex-CIA-Whistleblower Jeffrey Sterling zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt

Von Thomas Gaist, 14. Mai 2015

Sterling soll dem Journalisten James Risen Einzelheiten über verdeckte CIA-Operationen gegen den Iran mitgeteilt haben.

Die Krise des Kapitalismus und die Wiederkehr des Klassenkampfs in den USA

Von Joseph Kishore, 13. Mai 2015

Diese Rede hielt Joseph Kishore, der nationale Sekretär der Socialist Equality Party (US), auf der Online-Kundgebung zum International May Day am 3. Mai .

Krieg im Nahen Osten, Imperialismus und die Lehren der ägyptischen Revolution

Von Johannes Stern, 12. Mai 2015

Diese Rede hielt Johannes Stern, ein führendes Mitglied der Partei für Soziale Gleichheit (PSG), auf der Online-Kundgebung zum International May Day am 3. Mai.

Kerry in Riad: Ein Treffen von Kriegsverbrechern

Von Bill Van Auken, 9. Mai 2015

Kerrys Besuch in Saudi-Arabien zeigt, dass sich die US-Regierung auf den blutigsten Tyrannen stützt, um den Nahen Osten zu kontrollieren.

Der amerikanische “Pivot to Asia” und die Kriegsvorbereitungen gegen China

Von Tom Peters, 9. Mai 2015

Diese Rede hielt Tom Peters, ein Führungsmitglied der Gruppe für eine Socialist Equality Party in Neuseeland, auf der Online-Kundgebung zum International May Day am 3. Mai.

Die Wiederkehr des deutschen Militarismus und der Kampf für die historische Wahrheit

Von Ulrich Rippert, 7. Mai 2015

Diese Rede hielt Ulrich Rippert, der Vorsitzende der Partei für Soziale Gleichheit, auf der Online-Kundgebung zum International May Day am 3. Mai.

Amerikanisch-jordanische Manöver:

Ausweitung des Nahost-Konflikts wird vorbereitet

Von Patrick Martin, 7. Mai 2015

Am Dienstag begann in Jordanien das fünfte jährliche Manöver namens „Eager Lion“ unter Führung des Pentagon.

Die Online-Maikundgebung 2015 und der Kampf gegen imperialistischen Krieg

6. Mai 2015

Die Kundgebung lieferte eine umfassende Analyse der Gründe für Krieg und erklärte ein politisches Programm für die Erneuerung einer antiimperialistischen und sozialistischen Bewegung der internationalen Arbeiterklasse.

Südasien, der „Pivot to Asia“ und die Perspektive der Permanenten Revolution

Von Wije Dias, 6. Mai 2015

Diese Rede hielt Wije Dias, der Generalsekretär der Socialist Equality Party (Sri Lanka) auf der Online-Kundgebung zum International May Day am 3. Mai.

Klagen von Kunduz-Opfern erneut abgewiesen

Von Verena Nees, 6. Mai 2015

Das Oberlandesgericht Köln hat in zweiter Instanz die Entschädigungsklagen von zwei Hinterbliebenen des Massakers im afghanischen Kunduz zurückgewiesen, für das die Bundeswehr verantwortlich ist.

Sozialismus und Widerstand gegen Krieg

Von David North, 5. Mai 2015

Mit diesem Beitrag eröffnete David North, der Leiter der internationalen Redaktion der World Socialist Web Site, die Online-Kundgebung zum International May Day am 3. Mai.

Unterstützt den Streik der Lokführer und Zugbegleiter!

Von Ulrich Rippert, 5. Mai 2015

Im GDL-Streik geht es um das Recht von Arbeitern, sich in Organisationen ihrer Wahl zusammenzuschließen, um gegen sinkende Einkommen, steigende Arbeitshetze und Arbeitsplatzabbau zu kämpfen.

Kommentar in der Welt verlangt effektivere Panzer gegen Russland

Von Johannes Stern, 2. Mai 2015

Die Welt will deutsche Kampfpanzer mit Uranmunition ausstatten, um wirksam gegen russische Panzer vorzugehen.